Dieses Blog befasst sich mit hauptsächlich mit den Themen Scheidung, Scheidungrecht und Familienrecht auf nationaler und internationaler Ebene.
Andere Aspekte sind die Beziehungen zwischen Menschen und deren, teils ins Kuriose gehende, Komplikationen. Unterhaltungswert ist bei diesen Beiträgen nicht ausgeschlossen, sondern ausdrücklich erwünscht. Der Verfasser ist selbst Rechtsanwalt und seit vielen Jahren als Scheidungsanwalt in Münster tätig. Rechtsberatung findet in diesem Onlineangebot nicht statt. Der Verfasser steht hierfür aber gerne als Rechtanwalt, persönlich, telefonisch oder schriftlich zur Verfügung

Posts Tagged ‘Eltern’

Wenn Mutter und Vater in verschiedenen Welten leben 21. Dezember 2015 Keine Kommentare

Wenn eine Verständigung der Eltern wegen zu unterschiedlicher Lebenswelt nicht möglich ist, kommt ein gemeinsames Sorgerecht nicht in Betracht. DeliciousFacebookGoogle BuzzTwitternYahoo Buzz

Dürfen Eltern sich an dem Sparbuch des Kindes bedienen? 3. Dezember 2015 1 Kommentar

Eltern haben zwar grundsätzlich eine Vollmacht über die Konten des Kindes bis zu dessen 18. Lebensjahr. Aber dürfen die Eltern auch das Sparbuch der eigenen Kinder angreifen, wenn sie selbst in einer finanziell schwierigen Lage stecken, um das Geld für den Lebensunterhalt zu bestreiten? DeliciousFacebookGoogle BuzzTwitternYahoo Buzz

Das Jobcenter muss die Reisekosten von mehr als 6.000 € für den Besuch der Kinder in Australien nicht übernehmen 16. November 2013 Keine Kommentare

So entschied das Sozialgericht Berlin in seinem Beschluss vom 21. August 2013  –S 201 AS 19424/13 ER-. Das Jobcenter muss die Kosten für eine kurzfristige Reiseplanung für den Besuch eines Hart IV-Empfängers bei seinen in Australien lebenden Kinder nicht übernehmen, auch wenn es sich bereits grundsätzlich zu einer Kostenübernahme erklärt hat. DeliciousFacebookGoogle BuzzTwitternYahoo Buzz

Bundesverfassungsgericht stärkt Väterrechte 12. November 2010 Keine Kommentare

Mit seiner Entscheidung vom 2. August 2010 hat das Bundesverfassungsgericht die Väterrechte einen großen Schritt voran gebracht. Indem es die Vorschrift des § 1626a BGB für verfassungswidrig erklärte, wird nun eine erhebliche Benachteiligungen von unverheirateten Vätern beseitigt. In vielerlei Hinsicht sind Männer gegenüber Frauen hinsichtlich der Entscheidungsgewalt über das Wohl ihrer Kinder noch immer tatsächlich […]