Dieses Blog befasst sich mit hauptsächlich mit den Themen Scheidung, Scheidungrecht und Familienrecht auf nationaler und internationaler Ebene.
Andere Aspekte sind die Beziehungen zwischen Menschen und deren, teils ins Kuriose gehende, Komplikationen. Unterhaltungswert ist bei diesen Beiträgen nicht ausgeschlossen, sondern ausdrücklich erwünscht. Der Verfasser ist selbst Rechtsanwalt und seit vielen Jahren als Scheidungsanwalt in Münster tätig. Rechtsberatung findet in diesem Onlineangebot nicht statt. Der Verfasser steht hierfür aber gerne als Rechtanwalt, persönlich, telefonisch oder schriftlich zur Verfügung

Posts Tagged ‘Kind’

Wer entscheidet über die Impfung des Kindes? 6. Juni 2017 Keine Kommentare

Ob das Kind geimpft werden soll, kann zwischen den Eltern zum Streit führen, wenn Uneinigkeit herrscht. In der Vergangenheit haben wir bereits über derartige Fälle berichtet. Nun hatte der Bundesgerichtshof die Frage zu klären, wer darüber entscheiden darf, ob das Kind geimpft wird, wenn die Eltern sich uneinig sind. (BGH Beschluss vom 03.05.17, Az.: XII […]

Nach der Scheidung: Wer entscheidet nun, ob das Kind geimpft wird? 21. März 2016 Keine Kommentare

Ein Streit zweier geschiedener Elternteile darum, wer zu entscheiden habe, ob die Kinder geimpft werden, geht in eine neue Runde: Dieses Mal fanden sich die Beteiligten in einer Revision zum Ausgangsurteil vor dem Oberlandesgericht Frankfurt a.M. wieder. Wie sah das OLG die Rechtslage? DeliciousFacebookGoogle BuzzTwitternYahoo Buzz

Mama hetzt das Kind per SMS gegen Papa auf – Sorgerecht weg?! 14. Januar 2016 Keine Kommentare

Das Sorgerecht kann einem Elternteil entzogen und auf den anderen Elternteil übertragen werden, wenn die Eltern nicht in der Lage sind, sich zu einigen und zu verständigen, was das Kindeswohl betrifft. DeliciousFacebookGoogle BuzzTwitternYahoo Buzz

Keine Vaterschaftsanfechtung bei künstlicher Befruchtung mit Fremdsamenspende 29. Juli 2014 Keine Kommentare

Das Oberlandesgericht Oldenburg hat entschieden (- 11 UF 179/13 -), dass ein Mann dann die Vaterschaft nicht anfechten kann, wenn die Eheleute beider einer künstlichen Befruchtung der Ehefrau mittels einer Samenspende zugestimmt haben. DeliciousFacebookGoogle BuzzTwitternYahoo Buzz

Auch ein Hund hat Recht auf Unterhalt 18. Juni 2014 1 Kommentar

Mit einem ungewöhnlichen „Unterhaltsstreit“ war das Oberlandesgericht Zweibrücken – 2 UF 87/05  – befasst. Danach hat ein Hund Anrecht auf 100,- Euro monatlichen Unterhalt. DeliciousFacebookGoogle BuzzTwitternYahoo Buzz

Kind hat kein Anspruch auf Idealeltern und optimale Förderung 24. Januar 2014 Keine Kommentare

Die elterliche Sorge über ein Kind kann nur unter den Voraussetzungen der Kindeswohlgefährdung entzogen werden gemäß § 1666 I BGB. Das Kind hat aber keinen Anspruch auf Idealeltern oder optimale Förderung. Die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Verhältnisse gehören zum Schicksal und Lebensrisiko des Kindes. DeliciousFacebookGoogle BuzzTwitternYahoo Buzz

Kindeswohl ist ausschlaggebend für die Zuweisung der Ehewohnung 10. Januar 2014 Keine Kommentare

Das Oberlandesgericht Hamm hat entschieden -2 UF 58/13-, dass die Wohnung bei getrennt lebenden Ehegatten einem Ehegatten zur alleinigen Nutzung zugewiesen werden kann, wenn es dem Kindeswohl entspricht. Der Fall Die Eheleute aus Marl sind Eltern eines 19-jährigen Sohnes, der noch zur Schule geht. Seit April 2012 leben die beiden getrennt. Die Frau ist mit […]

Biologische Väter erhalten Umgangsrecht mit ihren Kindern 14. Mai 2013 2 Kommentare

Der Bundestag in Berlin hat beschlossen, dass der leibliche Vater des Kindes auch ein Umgangsrecht mit seinem Kind hat, wenn der Nachwuchs von der Mutter und z.B. ihrem neuen Freund/Mann, dem sogenannten rechtlichen Vater,großgezogen wird. In mehreren Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte in Straßburg bekamen Väter in der letzten Zeit das Recht, ihre Kinder […]