Teuerste Scheidung der Geschichte

jewellery-96239_640Der russische Unternehmer Oligarch Dmitrij Rybolowlew muss seiner Frau umgerechnet knapp 3,3 Milliarden Euro zahlen. Dies entschied ein Schweizer Gericht.
Seine Ex-Frau erhielt außerdem das Sorgerecht für die 13-jährige Tochter.

Das Verfahren hatte ganze 6 Jahre gedauert und es ist wohl die teuerste Scheidung der Geschichte.

Der Unternehmer hatte nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion ein Vermögen mit Düngemittel gemacht, laut dem Magazin “Forbes” verfügt Rybolowlew über 9,5 Milliarden Dollar. Damit zählt er zu den 100 reichsten Menschen der Erde.

Dmitrij Rybolowlew und Elena hatten sich als Studenten kennengelernt und vor 27 Jahren auf Zypern geheiratet. 2004 erregte das Paar Aufsehen, als es in Cologny am Genfer See für 86 Millionen Schweizer Franken eine Kopie des Versailler Schlosses Petit Trianon bauen wollte. Die Behörden untersagten den Bau jedoch.

Diesen Beitrag teilen: